Wandertouren

Panoramahöhenweg: Burgmat- / Sandlehen-Runde bei Sonntagberg

Höhenprofil

2,71 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 2,71 km
  • Aufstieg: 69 Hm
  • Abstieg: 69 Hm
  • Dauer: 1:20 h
  • Niedrigster Punkt: 649 m
  • Höchster Punkt: 711 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • familienfreundlich

Details für: Panoramahöhenweg: Burgmat- / Sandlehen-Runde bei Sonntagberg

Kurzbeschreibung

Panorama Wandertour auf dem Sonntagberger Höhenrücken mit herrlicher Aussicht auf das "wilde" und "milde" Mostviertel

Beschreibung

Die Wanderung führt leicht ansteigend auf einer asphaltierten Hauszufahrt an einem Privathaus vorbei und mündet in einen Fahrweg, der durch einen Laubwald zur Anhöhe führt. Schon nach einigen hundert Metern erreicht man den höchsten Punkt. Im Schatten alter Buchen führt der Wanderweg dem alten Fahrweg entlang zu einem herrlichen Aussichtspunkt, wo sich ein Rastplatz befindet, der zum Picknick einlädt. Vor dem Wanderer breitet sich ein Panoramablick aus, beginnend im Südosten mit dem   Ötscher und weiter nach Westen zum Dürrenstein, Hochkar bis zu den Ennstaler Alpen. Der Weg führt fast eben auf der Anhöhe entlang hinaus auf saftige Wiesen und schlängelt sich allmählich leicht abfallend dem Marterl zu, das an der Kreuzung mit der Mostviertler Höhenstraße steht. Nun führt die Runde scharf rechts auf dem Panoramahöhenweg / Mostviertler Höhenstraße entlang zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt der Tour

Mostviertler Höhenstraße

Zielpunkt der Tour

Mostviertler Höhenstraße

Anfahrt

 A1 Westautobahn, Abfahrt Amstetten West auf der B 121 bis Rosenau, links abbiegen auf den Sonntagberg und Weiterfahrt auf der Mostviertler Höhenstraße

Parken

am Straßenrand vor und nach dem Holz- Wegweiser

Weitere Infos / Links

Einkehrmöglichkeit vor der Tour im GH Lagler auf dem Sonntagberg, danach zur Jause beim Mostheurigen der Fam. Bogner / Wagenöd, Besichtigung des Klangturmes

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung, leichtes Schuhwerk genügt

Karte

Blickpunkte Marktgemeinde Sonntagberg - Tourismusfolder

Tipp des Autors

Bei guter Fernsicht Fernglas empfohlen