Wandertouren

Wanderweg 466

Höhenprofil

4,21 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 4,21 km
  • Aufstieg: 81 Hm
  • Abstieg: 82 Hm
  • Dauer: 1:30 h
  • Niedrigster Punkt: 233 m
  • Höchster Punkt: 307 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Wanderweg 466

Kurzbeschreibung

Der Rundweg ist 5 km lange und bewegt sich auf 250 - 300 Höhenmeter.

Beschreibung

Der Weg startet am Dorfplatz in St. Pantaleon. Von dort aus gehts, dem Pfeil folgend, beim Pfarrhof vorbei zur Gemeinde. Dann weiter geradeaus entlang des Friedhofs zur Kornfeldstraße und links bis zur Angerwiesenstraße. Nach ca. 200 Metern Richtung Stögen erreicht man das Florianimarterl links neben dem Erlabach. Nun überquert man die Erlabachbrücke, dann biegt man rechts ab und geht bis Stögen. Dort biegt man jetzt links in den Wald-Steinwand ab und folgt der Route bis zur Pestsäule (Marien-Danksäule). Weiter gehts nach Weingarten bis zur Abzweigung vor dem Sportplatz, (Querverbindung zum Wanderweg 468 über Dorfplatz Erla) bis zum rechts liegenden Sperberteich und hinunter zum Erlabach. Über die Brücke, die Aichbergstraße und durchs Dorf gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt der Tour

St. Pantaleon

Wegbeschreibung

Der Weg startet am Dorfplatz in St. Pantaleon. Von dort aus gehts, dem Pfeil folgend, beim Pfarrhof vorbei zur Gemeinde. Dann weiter geradeaus entlang des Friedhofs zur Kornfeldstraße und links bis zur Angerwiesenstraße. Nach ca. 200 Metern Richtung Stögen erreicht man das Florianimarterl links neben dem Erlabach. Nun überquert man die Erlabachbrücke, dann biegt man rechts ab und geht bis Stögen. Dort biegt man jetzt links in den Wald-Steinwand ab und folgt der Route bis zur Pestsäule (Marien-Danksäule). Weiter gehts nach Weingarten bis zur Abzweigung vor dem Sportplatz, (Querverbindung zum Wanderweg 468 über Dorfplatz Erla) bis zum rechts liegenden Sperberteich und hinunter zum Erlabach. Über die Brücke, die Aichbergstraße und durchs Dorf gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Autobahnanschluss St. Valentin, der Beschilderung nach St. Pantaleon folgen

Parken

Es gibt verschiedene Parkplätze in der Gemeinde. Bitte folgen Sie der Beschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zum Bahnhof St. Valentin

Weitere Infos / Links

www.st-pantaleon-erla.gv.at

Ausrüstung

bequeme Schuhe

Tipp des Autors

Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Pantaleon mit ihrer romanischen Krypta aus dem 12. Jahrhundert und die ehemalige Benediktinerinnen Stiftskirche Erla mit Stammbaum Christi. Ebenso aber auch die längste Rundholzbrücke Europas beim Donauradweg.