Ausblick auf das Stift Herzogenburg, © ttd Stixenberger

Krippenspiel-Museum

Museum

Beschreibung

Das Krippenspiel-Museum beheimatet das „Traismaurer Kripperl“ – ein Puppentheater, welches eine über 200-jährige Tradition hat. Aufgeführt wird dieses liebenswerte Puppentheater jedes Jahr im Advent von der Krippenspielschar und dem Gesangverein Traismauer (1862). Die Originalfiguren sind in den dafür adaptierten Räumlichkeiten des Schlosses Traismauer im 1. Stock ausgestellt. Das Krippenspiel-Museum wird im Advent sowie auf Anfrage geöffnet.

Das Kripperl – eigentlich das Traismaurer Krippenspiel – ist eine besonders liebenswerte Tradition. Seit über 200 Jahren wird es zur Aufführung gebracht. Alljährlich im Advent erklingen in Traismauer alte Weihnachtslieder. Was ist daran Besonders? – Nun es handelt sich hierbei um ganz spezielle Lieder – jene vom „Kripperl“. Ursprünglich aus Geldnot entstanden ist es nun aus der vorweihnachtlichen Zeit der Traismaurer nicht mehr wegzudenken. Das Kripperl entführt sein Publikum für etwa eine Stunde aus dem Alltag.

Hinweis: Während der Proben und der Aufführung des Krippenspiels ist ein Teil der Figuren nicht im Museum zu besichtigen.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung