Ausblick auf das Stift Herzogenburg, © ttd Stixenberger

Ehr- und sehenswürdig

Bauwerke mit Geschichte: Die Schlösser und Kirchen im Traisental Donauland.

Von der gotischen Kirche, über das Renaissanceschloss bis zum Barockstift: Das steinerne Kulturerbe im Traisental kann sich sehen (und besichtigen) lassen.

Neben dem grandiosen Stift in Herzogenburg, das zum Pflichtprogramm jedes Besuchers gehört, besitzt das Traisental Donauland auch eine Reihe von sehenswerten Kirchen, an denen sich beispielhaft die verschiedensten Architekturepochen studieren lassen: Die filigrane Gotik in Kapelln oder Nußdorf, das wuchtige Barock in Gutenbrunn und St. Andrä oder den nüchternen Klassizismus in Reidling. Bekannter als die Kirchen im Traisental sind seine Schlösser: das schon im Nibelungenlied besungene Schloss Traismauer, das wundervoll renovierte Schloss in Sitzenberg-Reidling und das zauberhafte Renaissanceschloss in Walpersdorf.