St. Pölten

Die Landeshauptstadt von Niederösterreich ist für ihr reges Kulturleben bekannt.

Besucher sind von den architektonischen Gegensätzen beeindruckt: Barock und Jugendstil prägen das Stadtzentrum. Im Regierungsviertel überrascht zeitgenössische Architektur.

Entdeckungstouren durch St. Pölten

Zu Fuß oder mit dem Bummelzug auf den Spuren von „Barock-Jugendstil-Moderne“: beim individuellen Rundgang mit Stadtplan und Discman, beim geführten Stadtspaziergang, mit dem Bummelzug, der von April bis Oktober und im Dezember im Einsatz ist.
www.st-poelten.gv.at

Domkirche St. Pölten

Ursprünglich war die Kirche am Domplatz im Zentrum von St. Pölten eine romanische Basilika, später wurde sie von berühmten Architekten Jakob Prandtauer barock ausgestaltet. Besonders sehenswert ist die romanische Rosenkranzkapelle.

Niederösterreichisches Landesmuseum St. Pölten

Stararchitekt Hans Hollein erbaute das Museum, das auf neuartige Weise die Sammlungsschwerpunkte Natur, Kunst und Landeskunde vereint. Für die innovative Präsentation erhielt das NÖ Landesmuseum den „Österreichischen Museumspreis 2003“.
www.landesmuseum.net

Klangturm St. Pölten

Die „electronic music station“ mit farbdurchfluteten Klangebenen und kugelförmigen Hörzonen steht direkt im modernen Regierungsviertel. Die Aussichtsplattform ist das ganze Jahr über geöffnet, die Ausstellung von Ende April bis Anfang November.
www.klangturm.at