Ausblick auf das Stift Herzogenburg, © ttd Stixenberger

Weit- & Weinblicke

Im aussichtsreichen Traisental Donautal lassen sich imposante Ausblicke genießen.

Land in Sicht: Die sanften Hügel des Traisentals sind wie geschaffen für grandiose Panoramen. Manchmal hilft auch ein Aussichtsturm nach.

Sanft steigt das Traisental vom Donau-Ufer an, hebt sich mit seinen von Terrassenweingärten gesäumten Hügeln auf knapp 500 m empor und läuft gegen St. Pölten wieder in eine Ebene aus – ideale Bedingungen für weite Ausblicke in äußerst vielfältige Landschaften. Im Norden blickt man beim Wetterkreuz bei Wagram ob der Traisen beispielsweise weithin über das Donautal, und im Süden erlaubt die Aussichtswarte Kapelln einen wunderbaren Blick Richtung Voralpengebiet. In der Mitte freilich sieht man am meisten: Auf der Theyerner Höhe zwischen Inzersdorf und Getzersdorf schaut man zur Donau und ins Alpenvorland; und auf dem Korkenzieher, einem markanten Aussichtsturm nahe der Ahrenberger Kellergasse, reicht der Ausblick an klaren Tagen sogar vom Jauerling bis zum Schneeberg.

Weit- und Weinblicke im Traisental